Archive for the ‘Finanzen’ Category

 
Feb
14
Posted (Schossig) in Finanzen on Februar-14-2013

Früher waren die Erwartungen an Spareinlagen hoch. Heute hat sich das zwar kaum geändert, doch leider können die Banken auf bestimmte Spareinlagen nicht mehr das liefern, was sie früher versprochen haben. Wer erinnert sich nicht noch an Zeiten, in denen man fünf, sechs oder noch mehr Prozente erhalten hat. Sogar auf Tagesgeldkonten war das keine Seltenheit. Heute dümpeln diese Konten bei nicht einmal zwei Prozent rum und der Anleger fragt sich zu Recht, wo er denn noch investieren kann, damit es sich auch lohnt. Betrachtet man sich Festgeldkonten, dann muss man sein Geld schon viele Jahre anlegen, damit es auch einen interessanten Ertrag bringt. Doch jahrelang auf sein Geld verzichten, das kann und will nicht jeder. Schnell viel verdienen kann man, wenn man spekulative Geschäfte angeht, beispielsweise Aktien oder Fonds. Doch es kann auch ins Gegenteil umschwenken und man kann Verluste machen. Das ist dann nur etwas für diejenigen, die Geld übrig haben.

Betrachtet man sich nun das Tagesgeldkonto, dann stellt man fest, dass die Zinsen hier auch nicht besonders hoch sind. Doch diese Konten haben zwei ganz entscheidende Vorteile: Sie sind sicher und man kann täglich an sein Geld kommen. Man muss somit nicht kündigen und somit Verluste hinnehmen, oder gar warten, bis die Vertragslaufzeit zu Ende geht. Wenn man Geld braucht, wird es einfach auf ein Referenzkonto transferiert und schon kann man es nutzen. Wichtig zu wissen ist daher nicht nur der Zinssatz, den die Banken versprechen, sondern auch der Zeitpunkt der Zinszahlung. Wenn Sie mehr erfahren möchten, sind Sie hier richtig.



 
Jan
18
Posted (findur) in Finanzen on Januar-18-2013

Unser Leben lang werden uns die verschiedensten Versicherungen angeboten - doch kaum einer hat mehr einen Überblick über die für sich sinnvollen Versicherungen. Daher sind die meisten Menschen über- oder unterversichert. Beide Varianten sind wenig empfehlenswert, da es in jedem Fall Geld kostet. Aus diesem Grund lohnt es sich, sich eine Experten oder aber erfahrenen Bekannten zu Rate zu ziehen, die einen über die jeweiligen Sachversicherungen aufklären können. Zu den genannten Sachversicherungen zählen beispielsweise die KFZ-Versicherung, die Haftpflicht-, die Rechtsschutz-, die Hausrat- oder aber die Tierversicherung. Selbstverständlich gibt es noch viele weitere, wobei die genannten zu den größten und verbreitetsten gehören.

Bevor man sich allerdings an einen Experten, der womöglich noch Geld kostet, wendet, empfiehlt es sich im Internet zu recherchieren. Hier stellen sich die namenhaften Versicherungen vor, wobei einige Portale die Möglichkeit des Vergleiches bieten. Einer dieser Ratgeber ist der Finanzoptimierer AWD, deren Website www.awd-finanzen.de viele Informationen und Tipps liefert. Eine der Dienstleistungen des AWD ist der kostenlose Versicherungscheck. Auf diese Weise kann ein erster Überblick gewonnen werden. Wobei eine persönliche Beratung gerade bei fraglichen Fällen hilfreich sein kann. Auch diese wird vom genannten Finanzdienstleister übernommen. Auf Basis der individuellen Lebensumstände finden erfahrene Berater die optimalsten und günstigsten Versicherungen für ihre Kunden. Gerade Sachversicherungen sollten den sich wechselnden Lebensumständen regelmäßig angepasst werden, da in diesen Bereichen die meisten Änderungen anfallen. Sich wechselnde Umstände wären beispielsweise ein Umzug, eine Heirat, Nachwuchs, die Anschaffung eines Hautieres oder Kraftfahrzeuges oder aber der Kauf eines Eigenheimes. In all diesen Fällen sollten Versicherungen abgeschlossen oder aber bestehende abgeändert werden.



 
Dez
15
Posted (artikelmaximus) in Finanzen on Dezember-15-2012

Vielen Bankkunden ist es sehr wichtig, wenn benötigt, schnell einen Kredit aufnehmen zu können. In diesem Fall wird das Geld seitens der Bank zügig an den Kunden ausgezahlt. Banken, die einen Schnellkredit vergeben, bearbeiten diesen Antrag rasch und nach einer sofortigen positiven Prüfung wird der Betrag sofort ausbezahlt an den Kunden. Oft wird dies per Eilüberweisung getan, so dass sich das Geld noch am gleichen Tag der Antragstellung auf dem Konto des Bankkunden befindet. Dieser Kredit ist in den meisten Fällen nicht an eine bestimmte Verwendung gebunden, so dass hiermit persönliche Wünsche in Erfüllung gehen können. Unvorhergesehene Ausgaben oder auch der Ausgleich des eigenen Girokontos können mit diesem Geld gedeckt werden. Die Rückzahlung eines schnellen Kredits erfolgt mit monatlichen Raten.

Im Zeitalter der Technik werden auch online Schnellkredite zur freien Verfügung angeboten und die Nutzung dieser Kredite durch den Kunden hat in der letzten Zeit zugenommen. Banken bieten Onlineformulare an, die ganz bequem von zu Hause aus ausgefüllt und auch abgesandt werden können. Die Bank prüft dieses ausgefüllte Formular und dank eines automatischen Verfahrens dauert diese Überprüfung nur wenige Sekunden. Dann liegt eine vorläufige Entscheidung zur Antragstellung vor.

Mit dem heute angewandten Verfahren werden keine Mitarbeiter benötigt in der Filiale der Bank und die Interessenten können rund um die Uhr erfahren, ob der Kredit in der gewünschten Form genehmigt wurde. Dies ist natürlich vorerst eine vorläufige Entscheidung und noch nicht rechtsverbindlich. Im zweiten Schritt folgt dann das Übersenden der wichtigen Dokumente für die Antragstellung, wie beispielsweise Einkommensnachweise, Kontoauszüge und eine Kopie des Personalausweises. Die beantragte Kreditsumme kann im Onlineformular eigegeben werden genau wie die gewünschte Laufzeit der Finanzierung. Je nach Bank ist es ebenfalls durchaus möglich, dass eine Wunschrate festgelegt werden kann. Kredite werden meist bis zu einer Summe in Höhe von 70.000 Euro vergeben.

Auch wenn Geld, für welchen Zweck auch immer, sehr dringend vom Kunden benötigt wird, sollte dieser sich dennoch genügend Zeit mit der Auswahl des passenden Kreditinstituts lassen, denn Anbieter hierfür sind genügend vorhanden. Diese Angebote sollten ganz in Ruhe miteinander verglichen werden, um die besten Konditionen zu erhalten. Auch die Zinsen sind ein sehr wichtiges Merkmal dabei.



 
Dez
11
Posted (artikelmaximus) in Finanzen on Dezember-11-2012

Zum täglichen Leben gehört in jedem Haushalt ein Girokonto. Jeder Geldempfänger aus Lohn, Rente oder Sozialgeldern benötigt ein Konto für die Gutschrift und die laufenden Rechnungen aus Miete, Strom, Versicherungen etc. Die Gelder auf diesen Konten bringen normalerweise keinerlei Zinsen. Das heißt, dass die Bank mit den Geldern arbeiten kann, der Kontoinhaber aber keinen Nutzen von ihnen hat. Aus diesem Grund ist es wirklich wichtig, dass solche Konten nicht auch noch hohe Gebühren verursachen, durch Kontoführungsgebühren, Postenentgelte, Überziehungszinsen, Kontoauszugsgebühren. Jeder Kunde wünscht sich deshalb ein kostenfreies Girokonto.

der Girokonto Test kann hierbei helfen, da es eine enorme Vielfalt an unterschiedlichen Konten im In- und Ausland gibt. Wenn man sich sein Girokonto genau anschaut, dann kann ein Wechsel des Kontos oftmals einen Vorteil bringen und definitiv bares Geld sparen. Nach langen Jahren des Kampfes um den Kunden im Finanzmarkt, vor allem auch im kostenlosen Girokontobereich, dreht sich die Situation gerade etwas. Es gibt viele Banken, die sich aus dem Angebot des kostenlosen Kontos zurückziehen. Umso wichtiger ist nunmehr ein umfangreicher Kostenloses Girokonto Test.

Das Girokonto zum Nulltarif muss genau geprüft werden, da oftmals versteckte Kosten oder spezielle Voraussetzungen die Kostenfreiheit aufheben. Das kostenlose Girokonto wird ohne Bedingungen meist nur noch online, also von Direktbanken angeboten. Hier steht eine große Auswahl an Anbietern zur Verfügung. Ältere Kunden suchen und brauchen meist die Bindung und Beratung durch die Mitarbeiter ihrer Filialbank. Dafür sind sie auch bereit einen bestimmten Betrag an Gebühren monatlich zu zahlen. Für die jungen und dem Computerzeitalter aufgeschlossenen Kunden sind Onlinekonten mit der ständigen Erreichbarkeit ideal.

Man sollte aber unbedingt nicht nur auf die Kontoführungsgebühren achten. Es muss sicher sein, dass keine Kosten für Kontokarten entstehen und dass die Dispozinsen nicht überzogen hoch sind. Man sollte unbedingt auch das Kleingedruckte in den AGBs beachten, damit man nicht ein böses Erwachen nach Kontoabschluss erlebt. Sollte die Kostenfreiheit an einen bestimmten Eingangsbetrag oder nur für manche Kontoleistungen bestehen, dann kann es schnell zu hohen monatlichen Kosten kommen. Da man all diese Fakten nicht alle kennt, dient der Kontenvergleich im Internet der Orientierung. Die besten Banken sollte man sich dann aber noch einmal im Internet anschauen, da manche Kontenvergleiche nicht immer up to date sind.



 
Nov
20
Posted (artikelmaximus) in Finanzen on November-20-2012

Jeder Verbraucher, der ein kostenloses Girokonto aufnehmen möchte findet zahlreiche Banken die unterschiedliche Tarife zur Verfügung stellen. Dadurch ergeben sich für jeden Verbraucher Probleme die sich auf die Auswahl belaufen. Schließlich soll ein Kontomodell mit einer guten Qualität gefunden werden, welches alle Ansprüche decken kann. Je besser die Qualität vom jeweiligen Kontomodell ist, desto besser werden die Ergebnisse für jeden Verbraucher sein. Und Verbraucher haben an dieser Stelle unterschiedliche Vorstellungen. Wichtig ist ein Kontomodell mit sehr guten Konditionen und der Möglichkeit, dass Verbraucher finanziell flexibel arbeiten können. Gerade wenn es sich um eine Geldanlage im Ausland handelt gibt es verschiedene Lösungen. An dieser Stelle sei zu vermerken, dass viele verschiedene Angebote existieren und dementsprechend eine gute Qualität zu finden ist.

Ein hochwertiges Girokonto: es existiert ein großes Portfolio

Wird ein Girokonto mit einer guten Qualität gesucht, dann ist ein reichhaltiges Portfolio zu finden. An dieser Stelle hat jeder Verbraucher natürlich unterschiedliche Ansprüche, wobei es wichtig ist, dass mit einem kostenlosen Vergleich gearbeitet wird um einen möglichst leistungsstarken Tarif zu finden. Vergleiche können schnell durchgeführt werden, liefern die besten Tarife und sind somit eine wichtige Grundlage für jeden Verbraucher.

Was sollte beim Vergleich beachtet werden?

Es gibt viele Einzelheiten, die bei einem Vergleich beachtet werden müssen. Dazu gehört beispielsweise der Wechselkurs. Ob es sich um den Wechselkurs Weißrussischer Rubel handelt oder gegebenenfalls um einen Wechselkurs, der sich auf den US-Dollar bezieht: wird ein Konto im Ausland aufgenommen ist es wichtig, dass der Wechselkurs keine größeren finanziellen Einbußen bedeutet.