Mai
29
Posted (findur) in Dienstleistung on Mai-29-2013

Der Zusammenschluss mehrerer Unternehmen zu einem schlagkräftigen Verbund hat in der Industrie eine lange Tradition. Da ist es kein Wunder, dass dies auch auf dem Dienstleistungssektor immer mehr durchgeführt wird, wie zum Beispiel die Lentz Gruppe zeigt. Diese Gruppe ist ein Zusammenschluss von Unternehmen aus dem Detektei- und Wirtschaftskriminalitätsbereich. Durch Zusammenschlüsse sollen zum einen Synergieeffekte für die Unternehmen generiert werden, also zum Beispiel bessere Einkaufskonditionen durch Bündelung der Bedarfe, weniger Verwaltungskosten durch Zusammenfassung doppelt vorhandener Funktionen oder auch die Bündelungen von Kräften, um besser auf die Marktanforderungen reagieren zu können. Diese Art der Unternehmenskonzentration hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass sich immer größere, immer schlagkräftigere Organisationen herausgebildet haben, die den Kunden immer bessere Lösungen und immer besseren Service bieten konnten.

Durch die Hebung von Einsparpotenzialen war es in den meisten Fällen möglich, nicht nur die Preise für die Dienstleistungen gleich zu halten, sondern sogar oftmals zu senken. Diejenigen, die die Zusammenschlüsse von Unternehmen gerne verdammen als Bedrohung von Arbeitsplätzen, oder die Beseitigung der Vielfalt, vergessen dabei gerne, dass gerade durch die Synergien, die ein Unternehmensverbund erzielt, Unternehmen auch gerettet werden konnten und der Verlust von Arbeitsplätzen und der viel gerühmten Vielfalt der Wirtschaft in Grenzen gehalten werden konnte. Natürlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass die Zusammenlegung von Funktonen auch oft mit dem geringen Abbau von Arbeitsplätzen einhergeht. Doch wird dieser Abbau in den meisten Fällen so gestaltet, dass dadurch niemand in die Arbeitslosigkeit fällt. Dies kann man zum Beispiel erreichen, indem man Stellen nicht neu besetzt, wenn deren Inhaber in Rente geht oder aus eigenem Antrieb das Unternehmen wechselt. So gewinnen alle. Die Kunden, weil sie ein größeres Leistungsspektrum bekommen, ohne von Anbieter zu Anbieter wandern zu müssen, die Unternehmen, weil sie durch Kostensenkung eine bessere Wettbewerbssituation erzielen und die Mitarbeiter, weil ihre Arbeitgeber durch die besseren Marktpositionen länger am Markt, und dadurch ein solventes Unternehmen bleiben können.


Comments are closed.