Mai
22
Posted (dennis) in Einkaufen on Mai-22-2013

Bei jedem Hausneubau ist die Planungsphase die schönste Zeit. Es kann geschwärmt, geträumt und so richtig geplant werden. In die Mitte des großen Grundstückes wird das Haus gebaut, und drum herum bleibt eine ausreichende Garten- oder Freifläche. Jeder Hausbau ist eine einmalige Investition. Was jetzt nicht investiert, sprich gebaut wird, das lässt sich in aller Regel in späteren Jahren oder Jahrzehnten nicht mehr nachholen. Das gilt für die Photovoltaik-Anlage auf dem Gebäudedach ebenso wie für den Pool im Garten. Vor diesem Hintergrund macht es viel Sinn, schon in diesem Stadium auch die Angebote von 7-Schwaben-Wunder aus dem schwäbischen Türkheim in Bayern mit einzubeziehen.

Es ist durchaus sinnvoll, den Swimmingpool in das Erdreich einbauen zu lassen. Wenn das Wohnhaus unterkellert und die Grundfläche ausgeschachtet wird, dann ist es ein Leichtes, in diesem Arbeitsgang auch an den Swimmingpool zu denken. Zuflüsse zum Wassereinlass, für den Wasserabfluss oder für die Gartendusche lassen sich in diesem Stadium völlig problemlos mit planen. Wichtig ist, dass die Fachleute und Berater von 7-Schwaben-Wunder im wahrsten Sinne des Wortes mit am Tisch sitzen. Für den Bauherrn kann es sich als positiv erweisen, dass die Kosten für diese Außenanlage im heimischen Garten in die Gesamtfinanzierung hineinfließen. Ganz unabhängig von dem Preis ist das allemal billiger, als wenn nachgerüstet wird. Das ist oftmals Stückwerk und in der Regel auch teurer.

Photovoltaik auf dem Dach und Solardusche im Garten; so oder ähnlich könnte das Motto lauten, nach dem geplant und gebaut wird. An dieser Stelle, also am Pool im Garten sollte im Endeffekt nicht gespart werden.


Comments are closed.