Feb
27
Posted (Charlie) in Internet on Februar-27-2011

Eine Homepage für Zahnärzte ist nicht die gleiche wie eine Homepage beispielsweise für Versicherungsvertreter. Dem Berufsstand muss in diesem Bereich ganz klar Rechnung getragen werden. Neben dem Berufsstand ist aber auch der Sinn und das Ziel einer Zahnarzthomepage ein ganz anderer, als der Sinn und das Ziel einer Verkaufshomepages. Wir sprechen in diesem Fall von einer doppelten Strategie. Es geht um eine Vielzahl von Aspekten die durch dieses Medium einer Internetpräsenz ausgedrückt werden soll. Es geht um Imageförderung und Positionierung als Spezialist. Es geht darum Vertrauen aufzubauen damit der zukünftige Patient ein gutes Gefühl bekommt. Nicht zu vergessen sind die bestehenden Patienten. Bedenken Sie bitte, das auch die auf der Homepage ihres Zahnarztes vorbei surfen. Hierbei geht es auch darum bei ihren Stammpatienten ein gutes Gefühl zu hinterlassen. Ihre Stammkundschaft möchte in ihrem Urteil über sie liebe Zahnärzte bestätigt werden. Wie präsentiert sich mein Zahnarzt im Internet ist sicher keine Frage mit der ein Patient im Internet surft. Dennoch wird unbewusst wahrgenommen wie dessen Homepage und das Image des jeweiligen Arztes präsentiert wird. Vergessen Sie nicht, dass keine andere Klientel so wechselwillig ist wie die Patienten eines Zahnarztes. So betone ich an dieser Stelle noch einmal die Bedeutung einer wirklich guten Zahnarzthomepage nicht nur für neue Patienten sondern auch für das Image und das Durchsetzungsvermögen im Wettbewerb für sicher geglaubte Stammpatienten. Was nutzt ihnen der beste Zugang zu Neuen Patienten wenn die Stammpatienten nicht bleiben. Eines ist aber sehr beruhigend sie benötigen nicht zwei Homepages eine Dentalinternetseite die gut neue Wunschpatienten anziehen kann, ist auch für die Stammpatienten gut.


Comments are closed.