Mai
31
Posted (Elizabeth Bournee) in Reise on Mai-31-2010

Einst war die kleine Gemeinde Schenna in Südtirol ein recht unbedeutender Ort, dem nur wenig Aufmerksamkeit zu Teil wurde. Heute handelt es sich bei der Gemeinde um einen der bedeutendsten Urlaubsorte in Südtirol. Sowohl im Sommer als auch im Winter verbringen zahlreiche Besucher ihren Urlaub im Wanderhotel Schenna. Der Ort ist ideal für Menschen, die die Natur lieben und während des Urlaubs wandern oder Rad fahren möchten. Das Wanderhotel Schenna wird von einer beeindruckenden Natur umgeben. Besonders charmant wirkt das Wechselspiel zwischen Bergen und Tälern, das sich im Background erstreckt. Durch die vielseitige Landschaft kann das Wanderhotel Schenna mit unterschiedlichen Wandermöglichkeiten begeistern. So finden sich Wege, die mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden aufwarten können. Aufgrund dieser Vielseitigkeit kommen sowohl Erwachsene als auch Kinder im Südtiroler Ort auf ihre Kosten.

Im Wanderhotel Schenna begegnet man der typisch Italienischen Gastfreundschaft, die sich im ganzen Land einen Namen machen konnte. Die Italiener sind für ihre Herzlichkeit als Gastgeber bekannt und fördern durch diese aktiv den Tourismus im Land. Zudem zeichnet sich das Wanderhotel Schenna durch einen überzeugend regionalen Charme aus. So werden in diesem regionale Köstlichkeiten ebenso zubereitet wie Meisterwerke der internationalen Küche. Kombiniert mit den zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten in der Umgebung, präsentiert sich das Wanderhotel Schenna als optimales Urlaubsdomizil. Ausflüge in der Region bieten sich in verschiedenste Städte an. Besonders ansprechend ist die Nähe zum bekannten Trient, das sich nur 70 km vom Wanderhotel Schenna entfernt befindet. Ausflüge können aber auch nach Bozen führen, dass ausgehend vom Wanderhotel Schenna in 25 km Entfernung liegt.

Der Südtiroler Ort liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu Meran, sodass sich Ausflüge in die Gemeinde anbieten. Aber auch direkt vor der Haustür vom Wanderhotel Schenna treffen Urlauber auf zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. In erster Linie gehört dazu das gleichnamige Schloss der Gemeinde, das vom Wanderhotel Schenna zu Fuß erreicht werden kann. Es wird heute als eines der wichtigsten Schlösser in Südtirol angesehen, das sich in Privatbesitz befindet. Erbaut wurde es wahrscheinlich um 1350 durch Margarete von Tirol von Petermann. Immer wieder wechselte es die Besitzer, ist bis heute jedoch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Auch Ausflüge in eines der bekanntesten Wandergebiete können vom Wanderhotel Schenna geplant werden. Das Tall-Hirzer gehört zu den beliebtesten Wandergebieten Südtirols und präsentiert zahlreiche abwechslungsreiche Wege. 


Comments are closed.